#51 Marleen Schmitz

75w. Sie hat nicht was gelernt und war auch niemals schlau mit Geo-Dreieck, Schiller und Cesar in Oberhausen. Hilfsarbeit in Guter Hoffnung, und dann die Braten in der Hütte. Sie hat drei Söhne und zwei Enkel. Sie steht am Strand „auf“ Fehmarn. Sie hat gelernt, weil Fehmarn eine Insel ist, sagt man „auf“. Sie hätte Widerworte geben können, weil die Stadt heißt auch so, hatte sie gelesen. Es ist ein wenig windig. Sie hat den Leoparden-Tarnfleck-Damen-Parka gekauft, sofort, als er sie eingeladen hatte, und sie erfuhr, wohin es gehen soll. Meer und Insel, Vogelflug und Linie – das kannte sie noch von den Eisenbahnplakaten der Deutschen Bundesbahn. Die Wildnis der Gänse. Sie hatte schon davon gehört. Ihr ist nicht kalt. Der jüngste Enkel, der von neunzehnhundertachtzig, hat sie mitgenommen. Sie jauchzt ganz  kurz auf und packt sich einen Stein von vielen, die in Farbe, Oberfläche, Griffigkeit so vielverschieden sind. Sie wählt Granit in rosa, dreieckrund, ein Pfund mit rauer Oberfläche. Sie wirft den Stein ins Meer hinaus: er plumpst dort, satt versinkend, und sie verharrt im Ende der Bewegung.

Südstrand, klare Sicht

Die blaue Wand steht dort
so ruhig, schweigend, leise wimmelnd
so blau, so dunkel und sehr hell.

Es gibt Wasser. Und es gibt Eis.
Es gibt Süßwasser. Und es gibt Meerwasser.
Es gibt klares Wasser. Und es gibt schwarzes Wasser.

Nur wenig braucht es, geht sehr schnell.
Der Lärm der Wellen wäscht das Ohr
dir weiß.

Der Ort des Geschehens als what3words Adresse:

absagen.betonung.runde